news   büro   wettbewerbe   projekte   jobs   kontakt   

 

2000 4.Preis  Neubau des Gymnasiums in Bruckmühl

 

Das Gymnasium in Bruckmühl stellt sich als U-förmiger Baukörper mit einer an den Schulhof angelagerten Sporthalle dar.

Schulgebäude, Pausenflächen, Sporthalle und Freisportflächen bilden eine zusammenhängende Gesamtkomposition und zeigen einen sparsamen Umgang mit dem zur Verfügung stehenden Grundstück.

Von der Ostsseite gelangt man über ein großzügig   gestaltetes  dreigeschossiges Foyer in die Schule, über welches der Klassentrakt im Süden und die Fachräume im Norden angebunden sind. Die zum Pausenhof angeordneten umlaufenden Galerien schaffen eine großzügige Atmosphäre und erlauben Blickbeziehungen zwischen den Geschossen.

Das energetische Konzept des Gebäudes zeichnet sich vor allem durch ein durchgearbeitetes Zusammenspiel passiver Maßnahmen aus